Professional Business Coach

Zertifikatsstudium in Kooperation mit der Universität Bielefeld

www.uni-bielefeld.de/weiterbildung/angebote/coaching/index.html

In VUKA Zeiten steigen die Kompetenzanforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter auf ein neues Level. Der konstruktive Umgang mit einer Vielzahl komplexer und mit Unsicherheit behafteter Situationen gehört heute zum Alltag der benannten Personengruppen. Persönliche Entwicklungsprozesse und der kontinuierliche Ausbau der eigenen Fähigkeiten sind damit eine zentrale Basis für erfolgreiche Unternehmen. Mit diesen gestiegenen Entwicklungsanforderungen verbinden sich höhere Professionalitätsansprüche an Führungskräfte und Coaches, die diese Entwicklungen begleiten.

Aus diesen Gründen hat die dimension21 GmbH in enger Kooperation mit der Universität Bielefeld das Zertifikatsstudium „Professional Business Coach“ entwickelt. Mit diesem Studium erwerben die TeilnehmerInnen umfassende Kompetenzen in der Begleitung von individuellen und gruppenbezogenen Lern- und Entwicklungsprozessen. Dabei findet der Kompetenzerwerb auf mehreren Ebenen statt:

  • Entwicklung und Ausbau einer entwicklungsfördernden Haltung
  • Entwicklung und Ausbau von fundieren Analyseinstrumenten zur Einschätzung vielfältiger Entwicklungsthemen
  • Entwicklung und Ausbau einer umfassenden Methodenkompetenz, die sich aus verschiedenen Ansätzen und Schulen speist

Nach der Absolvierung des Zertifikatsstudiums sind die TeilnehmerInnen in der Lage, professionell fundierte Coachingsprozesse sowohl in der Rolle des Coachs als auch in der Rolle der Führungskraft zu gestalten.

Voraussichtliche Termine:

  • Modul 1: 07. – 09.02.2019   Spannungsfelder im Coaching
  • Modul 2: 28. – 30.03.2019   Metakompetenzen im Coaching
  • Modul 3: 27. – 29.06.2019   Person – Identität – Emotion
  • Modul 4: 05. – 07.09.2019   Team – Gruppendynamik – Rolle
  • Modul 5: 05. – 07.12.2019   Organisation – Kultur – Change
  • Modul 6: 06. – 08.02.2020   Werte – Sinn – Würde
  • Modul 7: findet während der anderen Module prozessbegleitend statt

Trainerteam: Prof. Dr. Markus Walber, Torsten Nicolaisen, Dr. Christian Kuhlmann

Preis: 7.900,00 Euro zzgl. MwSt.

Abschluss/Zertifikat: Universitätszertifikat

Die Ausbildung wird in Kooperation zwischen dem ZWW e. V., der Fakultät für Erziehungswissenschaft, AG 6 Weiterbildung und Governance of Lifelong Learning und dem Beratungsunternehmen dimension21 GmbH Training und Beratung durchgeführt.

Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Markus Walber und Dr. Christian Kuhlmann.

Das Besondere am Zertifikatsstudium

Das Zertifikatsstudium ist auf mehreren Ebenen einmalig:

  • Ihnen werden immer State of die Art die aktuellsten Coachingansätze vermittelt
  • Das Trainerteam hat in der Regel selbst bei den Entwicklern der vermittelten Ansätze gelernt und verfügt damit über ein umfassendes und sehr fundiertes Wissen zu den vermittelten Ansätze
  • Das Studium bietet eine konkrete Verzahnung wissenschaftlicher und praktischer Erkenntnisse, so dass nach dem Zertifikatsstudium selbst um ein fundiertes Hintergrundwissen zur den einzelnen Ansätzen verfügen.
  • Neben den Selbstreflexionsphasen während des Studiums erhalten sie noch eine wissenschaftlich fundierte Reflexion von zwei von ihnen durchgeführte Coachingsitzungen.
  • In das Studium fließen auch die aktuellen Ergebnisse der der internationalen Coachingforschung ein. 

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen

Das Zertifikatsstudium wendet sich an alle Personengruppen, die im Rahmen ihrer Tätigkeiten mit der Durchführung von Coachingprozessen betraut sind.

  • Interne Berater und Coaches
  • Externe Berater und Coaches
  • Personal- und Organisationsentwickler
  • Führungskräfte im oberen und mittleren Management
  • Masterstudierende (nur in begrenzter Anzahl)

 

Teilnahmevorausetzung:

  • Hochschulabschluss oder mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Personalentwicklung oder Organisationsentwicklung
  • Zugang zu einem Praxis- und Erfahrungsfeld als Berater bzw. Coach oder Manager
  • die Bereitschaft zur Selbsterfahrung

Inhalte des Zertifikatsstudiums

Modul 1:  Spannungsfelder im Coaching

  • Coaching: Begriff, Historie, Forschungsstand
  • Person – Team – Organisation
  • Aufgabenfelder: Konflikt – Identität, Irritation – Integration
  • Aufbau eines Beratungssystems
  • Haltung im Coaching

 

Modul 2: Metakompetenzen im Coaching

  • Selbststeuerungsfähigkeit des Coachs
  • Aufmerksamkeitsfokussierung
  • Ressourcenorientierung
  • Resonanzfähigkeit
  • Paradoxienmanagement

 

Modul 3: Person – Identität – Emotion

  • Persönlichkeitsmodelle
  • Limbisch sprechen: Umgang mit Emotionen
  • Embodiment
  • Unwillkürliche und willentliche Erlebensprozesse
  • Bedürfnisse und archaische Verhaltensmuster

 

Modul 4: Team – Gruppendynamik – Rolle

  • Soziale Aggregate
  • Leitung und Führung
  • Rollenkonflikte und -klärungen
  • Beziehungsstrukturen sichtbar machen
  • Kulturen in Teams

 

Modul 5: Organisation – Kultur – Change

  • Organisationsdynamiken und Entwicklungsrichtungen
  • Kulturen: einflussreich und nicht-steuerbar
  • Entscheidungslogiken in Organisationen
  • Coaching: Anpassung oder Entwicklung?
  • Change: Beständigkeit und Wandel

 

Modul 6: Werte – Sinn – Würde

  • Werte-Imaginationen
  • Sinn als Dimension im Coaching
  • Lebensbalancen     
  • Generatives Coaching
  • Existenzielle Grundfragen

 

Modul 7: Wissenschaftliche Reflexion

  • Vermittlung wissenschaftlicher Beobachtungs- und Denkwerkzeuge
  • „Anwendung“ der Instrumente auf praktische Handlungsproblematiken
  • Prozessbegleitung im eigenen (Forschungs-) Projekt der Teilnehmenden

< vorheriger